Weiterleiten:
  • Facebook
  • Twitter
  • Print
  • email

Der Wechstabenverbuchsler – 1./2. Klasse

Lesung für Erst- und Zweitklässler:

Mathias Jeschke: Der Wechstabenverbuchsler

 

Nina kann Herrn Beckermann nicht verstehen. Keiner kann ihn verstehen. Seit er in die Drehtür eines Kaufhauses geraten ist, bringt er die Buchstaben in seinen Wörtern durcheinander. Doch Nina ist ein aufgewecktes Mädchen. Sie holt ihre Mutter ins Boot und gemeinsam finden sie eine Lösung.

Stellt euch vor, ihr wärt Herr Beckermann, der in eine Drehtür gerät und von da an völlig verkehrt herum denkt und spricht? Aus seinem Namen wird Mackerbenn und aus einer Fledermaus eine Mederflaus. Helft Herrn Beckermann während der Lesung, wieder richtig herum sprechen zu können. Unser Bühnenbild aus Buchstaben hilft euch dabei.

 

Illustriert von Karsten Teich.

Hrsg. vom Boje Verlag.

 

 

Eine Initiative vom CASAMAX Theater und der Fricke Stiftung für Bildung und Kultur.

Das CASAMAX Theater auf facebook:

 

Das CASAMAX Theater e.V.

Das CASAMAX Theater in Köln ist ein gemeinütziger Verein und Produktionsort für Theaterprojekte und Aufführungsstätte für Bühnenstücke mit dem Schwerpunkt Kindertheater und Jugendtheater. Die freie, kreative Arbeitsweise des teAtmo Ensembles prägt seine Produktionen. Die Stücke sind sinnlich, stimmungsvoll und erzählen Bilder. Ihnen bleibt Raum für Ihre Assoziationen, Gefühle und Gedanken...


Wir bieten

Wir bieten Kindern und Jugendlichen: Den Blick hinter die Bühne, Nachgespräche, theaterpädagogische Vor- und Nachbereitungen zu Stücken sowie zu einzelnen Themenbereichen, Sondervorstellungen, Gastspiele, verschiedene Projektangebote wie z.B. Theater im Klassenzimmer. Weitere und aktuelle Informationen zum Kindertheater und Jugendtheater finden Sie hier auf unseren Internetseiten.


Abonnieren Sie den Casamax Newsletter und bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand

Selbstverständlich behandeln wir Ihre Daten vertraulich: Sie bleiben bei uns und dienen ausschließlich dem Versand unserer Newsletter, die Sie jederzeit mit einer E-Mail wieder abbestellen können.